Gewalttäter in Steyr verurteilt

Steyr, OÖ — Einige Zeit war es ruhig gewesen um den einzigen nicht bei der Rechtsanwaltskammer registrierten Anwalt Oberösterreichs. Der Möchtegern-Anwalt war seit 2002 mit unzähligen Verfahren aufgefallen, die er ohne jemals studiert zu haben aus dem Handgelenk schüttelte.
Seine Honorare lagen über normalen Anwaltshonoraren, die gleichzeitigen Zahlungen vom AMS kassierte er nur ganz nebenbei. Erlaubtes Einkommen ging nicht, die Gerichte verzeichnen um die 200 Exekutionen gegen ihn, also lief alles über den Verein. Read more of this post

Advertisements

Martin Bugelmüller vor Gericht

Ausnahmsweise noch ein Beitrag zu diesem Thema.

Der bekannteste Winkelschreiber Österreichs lieferte ein neues Meisterstück ab, in einem seiner seltenen Auftritte vor Gericht. Bugelmüller hatte einen seiner “Feinde” geklagt, den er in seinem Spielzeugforum liebevoll “O.D.” nennt. Dieser O.D. schickte nun einen Mitschnitt der letzten Verhandlung. Read more of this post

Fälschungen am laufenden Band

Linz, OÖ – Erstaunliches kriecht wieder einmal durch das weltweite Web. Als deutliches Beispiel, wie man mit kräftig gefärbten Berichten die schönsten Wahrheiten zusammen basteln kann. Manche sind darin Meister, indem sie aus wenigen wahren Brocken und kübelweise selbst erfundenem Kitt Märchen schaffen, die dann als Wahrheit verkauft werden. Hauptsache, andere Leute werden angeschwärzt, der Meisterbastler aufs Podest gehoben.
Was gab es denn so? Read more of this post

Martin Bugelmüller – a Shyster gone astray

Linz, OÖ. — Es bleibt nicht erspart, sich erneut dem Absurditäten-Kabinett zuzuwenden.
Österreichs Parade-Advokat, Martin Bugelmüller, steht vor einem Dilemma. Er benötigt dringend an die 28.000 Euro, die das AMS von ihm zurück haben will. Das Verfahren der Rechtsanwaltskammer gegen ihn wird sicher nicht weniger kosten. Von früheren Schulden ganz zu schweigen. Wie also rasch an Geld kommen? Nicht immer findet man so schnell ein paar Drogendealer, die ihn als Rechtsbeistand haben wollen.
Was immer Bugelmüller versucht, er geht aufs Ganze. Verleger und Fachbuchautor ist es nun. Stante pede erweist er der Leipziger Buchmesse die Ehre. Man freut sich sehr, bewundert ihn, komplimentiert ihn. Doch nach langem Überlegen entscheidet sich die Jury für einen anderen Österreicher – im Unklaren, ob Bugelmüllers Werke PISA-Standards entsprechen. Read more of this post

Found in Space – Shyster’s Fraud

Gierig, unersättlich, unbelehrbar – Martin Bugelmüller aus Steyr in Oberösterreich kann es nicht lassen.
Seine Vorstrafen, wegen gewerbsmäßigen schweren Betrugs, betrügerischer Krida und diverser anderer Straftaten reichen ihm nicht. Die Verfahren der Rechtsanwaltskammer gegen ihn nimmt er nicht zur Kenntnis. Statt dessen findet sich der nächste Betrug im Web.

Lange warteten die Mitglieder und Interessenten der Juridicum Rechtschutzgruppe auf den direkten Nachfolger des Rechtskommentars von Martin Bugelmüller, dem Schriftsatzmuster für den verwaltungsbehördlichen Schriftverkehr. – – Da der erste Teil des Schriftsatzmusters sehr erfolgreich war und sogar Richtern gut gefallen hatte, wurde nun mit Martin Bugelmüller als Autor der zweite Teil fixiert. Im März 2011 ist der zweite Teil des Rechtskommentars lieferbar! Read more of this post