Verfassungsputsch Islamgesetz

Wie die Islamisierung voranschreitet und Regierung und Behörden dabei aktiv behilflich sind

Im Gefolge der Masseneinwanderung der letzten zwölf Monate sind in den Ländern Europas Verhaltensweisen und Erscheinungen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt, die zuvor aus der Sicht der breiten Bevölkerung als exotisch oder gesellschaftlich nicht relevant betrachtet worden waren. Im selben Zeitraum hat die Zahl spektakulärer Anschläge und Terrorakte sowie religiös motivierter Gewaltverbrechen in Europa signifikant zugenommen. Überfälle mit Macheten, Köpfungen und Messerattacken in Zügen und auf öffentlichen Plätzen sind gellende Realität – mitten im Herzen Europas. Gewaltsame Demonstrationen von einander feindlich gesinnten Gruppen von Nicht-Staatsbürgern importieren die Konflikte tausende Kilometer entfernter Krisenherde. Massenvergewaltigungen und kollektiv vollzogene sexuelle Übergriffe aller Grade sind geradezu tägliche Normalität geworden. Kein Zweifel: Europa ist ein weitaus ungemütlicherer Ort geworden, als er es noch vor nicht allzu langer Zeit war.
Read more of this post

Die Kultus–Bombe

Über Jahrhunderte war in Österreich der Staat mit religiösen Organisationen verstrickt, besonders der römisch-katholischen Kirche. Die kirchlichen Einflüsse und die teils heftigen Auseinandersetzungen zwischen katholischen und protestantischen Richtungen hinterließen ihre Spuren. Read more of this post

Salafisten in guten Händen

Heute wurde in Deutschland der Terrorist Sven Lau verhaftet, einer der Hauptvertreter der sogenannten Salafisten-Szene. Lau, auch unter dem Kampfnamen Abu Adam bekannt, wird die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat und andere Delikte vorgeworfen. Read more of this post

Salafisten in Wien angekommen

Neue Umstände brachten wenig Beachtetes wieder zum Vorschein.
Der extremistische Flügel der Muslimbrüder wird in Europa Salafisten genannt. In Ägypten hatten die Salafisten nach dem Sturz Präsident Mubaraks als ihre politische Bewegung die Al-Nour Partei gegründet, die „Partei des Lichts“. Read more of this post

100 Jahre Islamgesetz in Österreich – zwischen Realität und Fiktion

Mehrere Vereine und natürlich die Gemeinde Wien feiern 100 Jahre Islamgesetz. Österreich sei der einzige Staat Europas, in dem der Islam gesetzlich anerkannt sei. Fiktion oder bewusste Täuschung – die Wahrheit sieht anders aus. Read more of this post

Die Kulisse der Islamischen Glaubensgemeinschaft

Vor einigen Jahren traten Gruppen von Muslimen an die Öffentlichkeit, die sich nicht länger von der „Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich“ (IGGÖ) diskriminieren und schikanieren lassen wollten. Im Zuge der diversen Verfahren gelangten erstmals Aktenunterlagen des Kultusamtes zum Vorschein, die schwarz auf weiß belegen: Die IGGÖ hat niemals existiert. Read more of this post