Gewalttäter in Steyr verurteilt

Steyr, OÖ — Einige Zeit war es ruhig gewesen um den einzigen nicht bei der Rechtsanwaltskammer registrierten Anwalt Oberösterreichs. Der Möchtegern-Anwalt war seit 2002 mit unzähligen Verfahren aufgefallen, die er ohne jemals studiert zu haben aus dem Handgelenk schüttelte.
Seine Honorare lagen über normalen Anwaltshonoraren, die gleichzeitigen Zahlungen vom AMS kassierte er nur ganz nebenbei. Erlaubtes Einkommen ging nicht, die Gerichte verzeichnen um die 200 Exekutionen gegen ihn, also lief alles über den Verein. Read more of this post

Advertisements